Ungewohnte Perspektiven

StattReisen ist ein Angebot, die eigene oder fremde Stadt und ihre Umgebung zu entdecken und zu verstehen. Die Programme vermitteln Einblicke in historische, kulturelle, politische und soziale Bedingungen, die das Stadtgefüge zusammenhalten oder auseinander brechen lassen. StattReisen ermöglicht das Eintauchen ins städtische Leben vorzugweise zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit Fahrrädern.

Mit einem Klick auf einen der Städtenamen auf der linken Seite, gelangen Sie direkt zu den Webseiten unserer Mitgliedsorganisationen.

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie eine kleine Auswahl unserer Angebote. Bitte beachten Sie: Das unter den Veranstaltungstiteln angegebene Datum bezieht sich auf die erstmalige Bekanntmachung der Veranstaltung auf unserer Webseite. Die tatsächlichen Veranstaltungstermine bzw. die Hinweise zur individuellen Gruppenbuchung finden Sie unter dem jeweils weiterführenden Link unter „mehr lesen”.

Besuchen Sie auch unsere Seite bei FACEBOOK unter www.facebook.com/stattreisen

Hannover | Leibniz, Sophie und die Philosophie

30.07.2014 Szenische Führung mit Gottfried Wilhelm Leibniz durch den Großen Garten. Tauchen Sie ein in die Geschichte und Geschichten rund um die Herrenhäuser Gärten und verfolgen Sie die Entwicklung der Gartenkunst . Wandeln Sie mit dem großen Philosophen Leibniz durch den Barockgarten, in dem glanzvolle Feste gefeiert wurden und sich Liebestragödien sowie Intrigen abspielten. Der Herr Geheimrat wird sowohl von seinen botanischen Projekten berichten, als auch von seiner großen Leidenschaft, der Seidenraupenzucht. Und vielleicht lässt sich auch Intimes vom Hofe entlocken. mehr lesen

Dresden | Der Weiße Hirsch -Zwischen Lahmann und Ardenne

29.04.2014 Der Ruf des einst weltbekannten Kurbades lebt zu Recht, eng verbunden mit noblen Villen und prominenten Bewohnern. Aus dem Lahmann-Park zum rekonstruierten Chinesischen Pavillon, zu Friedensblick und Sternwarte „Manfred von Ardennen”. Wir folgen Spuren des Romans „Der Turm”. Beeindruckend der Blick vom Luisenhof, dem „Balkon Dresdens.” mehr lesen

Berlin | Pankow privat: Die einst geschlossene Gesellschaft

29.04.2014 Pankow war eine der feinsten Adressen in Ost-Berlin. Bekannt wurde das bis 1971 von der Außenwelt abgeschirmte „Städtchen”, als dort DDR-Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft wohnten. Im Schloss Schönhausen, dem einstigen Verbannungsort der Gemahlin Friedrich II., residierte der erste Präsident der DDR, Wilhelm Piech. mehr lesen

Hannover | Höher, schneller, weiter!

29.04.2014 Per Rad durch die Sportgeschichte Hannovers Wussten Sie, dass noch vor gut 50 Jahren bei einem internationalen Rennen Motorräder durch Hannovers Stadtwald rasten? Ob 96-Stadion, Maschsee oder die Eilenriede: die Sportgeschichte Hannovers lebt bei dieser geführten Radtour wieder auf. mehr lesen

Freiburg | Weibergeschichten: Krieg und Frieden

29.04.2014 Schlagartig verändert sich das Alltagsleben, als Freiburg mit Beginn des 1. Weltkriegs Frontstadt und Truppenstandort wurde. Der Rundgang zeigt die Geschichte aus Sicht der Frauen: Politikerinnen im Nationalen Frauendienst, Kochkisten und Klassendünkel, Frauenarbeit in Männerdomänen. Außerdem geht es um Pionierinnen der Friedensbewegng und um die Anfänge der Republik: den Freiburger Frauenrat, die ersten Stadträtinnen und um die Hungerrevolten in der Region auf dem Höhepunkt der Inflation. mehr lesen

Forum Neue Städtetouren